Allgem. Geschäftsbedingungen - Hinweise zum Personenbeförderungsgesetz

Info
Es ist uns ein großes Anliegen, Ihnen eine angenehme Ausflugsfahrt zu bieten. Dazu haben wir die nach unserer Ansicht erforderlichen Voraussetzungen geschaffen. Klare rechtliche Verhältnisse gehören natürlich dazu. Wir möchten Sie daher herzlich bitten, bei Interesse den nachstehenden Reisebedingungen und Hinweisen Ihre Aufmerksamkeit zu widmen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Reisedienstes Seifert

1. Das Ausflugsunternehmen Roger Seifert aus Dresden befördert entsprechend den gültigen gesetzlichen Bestimmungen die Fahrgäste, die Fahrten reserviert und entsprechend verbindlich bestätigt bekommen haben.

2. Auf Fahrten, die durch Krankheit, technische Defekte oder durch widrige Witterungsverhältnisse nicht durchgeführt werden können, besteht für die Fahrgäste kein Anspruch auf Schadenersatz.

3. Bestätigte Reservierungen für Ausflugsfahrten und Mietwagenbestellungen können von Seiten der Fahrgäste widerrufen werden. Ausflugsfahrten und Mietwagenbestellungen können 5 Tage vor Fahrtantritt kostenfrei storniert werden. Wir bitten diesbezüglich um unverzügliche Nachricht.

4. Im Fahrpreis sind Beköstigung, Eintrittspreise und ähnliches nicht enthalten. Kosten für Speisen und Getränke in Gaststätten sind selbst zu tragen.

5. Die Durchführung von Mietwagenverkehr wird grundsätzlich zeitbezogen abgerechnet. Der vereinbarte Stundensatz gilt auch für verkehrsbedingte und sonstige Wartezeiten. Die Fahrt beginnt und endet am vereinbarten Ort.

6. Für den Verlust von Garderobe und mitgeführtem Gepäck wird keine Haftung übernommen.

7. Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Das Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen fordert jedoch, dass wir Sie trotzdem auf eine für Sie zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen:
Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.
Straßburger Str. 8
77694 Kehl am Rhein
Internet : www.verbraucher-schlichter.de

8. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reisedienstes Seifert können jederzeit verändert oder angepasst werden.

Informationen und Hinweise zum Personenbeförderungsgesetz
Die entgeltliche oder geschäftsmäßige Beförderung von Personen mit Kraftfahrzeugen unterliegt dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG). Wer Ausflugsfahrten oder Ferienzielreisen mit Omnibussen oder Personenkraftwagen anbietet, benötigt hierzu eine "Genehmigung nach dem PBefG".
Jeder, der als Busfahrer tätig ist und Personen befördert, trägt ein besonders hohes Maß an Verantwortung. Entsprechend sind die Richtlinien für die zusätzliche
"Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung"
auch strenger und umfangreicher.
Nach § 48 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) bedarf einer zusätzlichen Erlaubnis, wer ein Kraftfahrzeug führt, wenn in dem Fahrzeug Fahrgäste befördert werden und für diese Beförderung eine Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz erforderlich ist. Diese Erlaubnis ist durch einen zusätzlichen "Führerschein zur Fahrgastbeförderung" neben der EU- oder EWR-Fahrerlaubnis nachzuweisen.

Als Fahrgast des Ausflugsunternehmens Seifert können Sie davon ausgehen, dass unser Unternehmen über die Genehmigungen nach dem PBefG verfügt und dass unsere Fahrer den gesetzlich vorgeschriebenen Führerschein zur Fahrgastbeförderung besitzen.

Dies gibt Ihnen die nötige Gewissheit, einen erholsamen und sicheren Ausflug mit uns zu verbringen.


nach oben